Skip to main content

INTIMCHIRURGIE

Schamhügelverkleinerung

Ernährungsumstellung, Sport oder Massage können bei dieser Körperpartie nichts bewirken. Der Schamhügel kann durch einen schonenden operativen Eingriff verkleinert werden.

besondere-behandlungen-schamhuegelverkleinerung

Schamlippenkorrektur

Schamlippenverkleinerung:

Einer der häufigsten Eingriffe in der Intimchirurgie ist die Schamlippenverkleinerung. Vielen Frauen gefällt die Größe oder die Form ihrer Schamlippen nicht: Folge ist oft eine eingeschränkte und gehemmte Sexualität. Neben dem optischen Aspekt können vergrößerte Schamlippen auch Beschwerden beim Geschlechtsverkehr, bei Sportarten, wie Radfahren, oder beim Tragen von enger Kleidung auftreten. Die Ursachen von zu großen Schamlippen können Veranlagung, Schwangerschaft oder aber eine Altersentwicklung sein.

Schamlippenvergrösserung:

Eine Schamlippenvergrößerung wird bei Frauen, die unter schwach entwickelten Schamlippen leiden, durchgeführt. Die Abschwächung kann durch Veranlagung, Schwangerschaft oder aber durch Altersentwicklung begründet sein.

besondere-behandlungen-schamlippen

Vergrösserung des G-Punktes

Beim G-Punkt handelt es sich um eine erogene Zone in der vorderen Wand der Vagina, die besonders intensiv auf sexuelle Stimulation reagiert. Die Sensibilität des G-Punktes kann von Patientin zu Patientin unterschiedlich stark sein. Bei der Vergrösserung des G-Punktes kann durch gezieltes Unterspritzen Empfindsamkeit gesteigert und der G-Punkt intensiviert werden.

besondere-behandlungen-g-punkt

Scheidenverengung

Im Laufe der Zeit ändert sich der Durchmesser der Vagina. Bedingt durch Schwangerschaften, Spontangeburten, hormonelle Veränderungen, genetische Veranlagung oder die natürliche Entwicklung des Alters. Oftmals kann die Vaginale Relaxation sich nicht mehr auf natürliche Weise zurückbilden und hat somit einen negativen Einfluss auf die Sexualität.

Bei der Vaginalverjüngung wird die Scheide verengt. Hierzu gibt es verschiedene Methoden- unter anderem mit Eigenfett oder die Laser-Vaginal-Rejuvenation- eine Laser-Behandlung, welche die Vagina strafft und glättet.

Laser-Vaginal-Rejuvenation

Diese Methode eignet sich besonders bei einer fortgeschrittenen Lockerung des Beckenbodens. Bei der Laser-Vaginal-Rejuvenation® wird operativ die Spannkraft und die Funktion des Beckenbodens wieder hergestellt. Die Harninkontinenz wird behoben, die Muskulatur gestärkt und das Lustempfinden gesteigert. Elimed ist ein Laser Vaginal-Rejuvenation-Institute®.  D.h., dass eine enge Zusammenarbeit mit dem Pionier der Laser Vaginoplastik und Labioplastik Dr. Matlock besteht. Somit sind wir in der Lage modernste Operationsverfahren in der Intimchirugie anzuwenden.

Fotona-Laser-Behandlung

Dieses Verfahren eignet sich für eine Vaginalverengung, bei der keine Verletzung des Beckenbodens vorliegt. Die Behandlung ist minimalinvasiv und praktisch ohne Nebenwirkungen. Nach der Behandlung können Sie direkt wieder an Ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Besonders geeignet ist das Verfahren für Frauen nach Geburten und/oder mit schwachem Bindegewebe.

besondere-behandlungen-scheidenverengung

Beckenbodenrekonstruktion

Beckenbodenrekonstruktion

Funktionsstörungen oder Schäden im Bereich des Beckenbodens – beispielsweise nach Geburten oder bei Bindegewebsschwäche- können zu einer Gebärmutter- bzw. Scheidensenkung führen. Inkontinenz ist oftmals die Folge. Die Beschwerden beeinträchtigen die Lebensqualität der betroffenen Frauen und werden oft aus Scham oder Unkenntnis verschwiegen.

Wir arbeiten mit modernsten Operationsverfahren bei der Beckenbodenrekonstruktion.

besondere-behandlungen-beckenbodenrekonstruktion